Burgen haben mich schon immer fasziniert.

Ich bin Kay-Uwe Jensen. Geboren wurde ich 1970 im Bundesland Schleswig-Holstein. In den 90ern Jahren habe ich oft und gerne Pen & Paper Rollenspiele gespielt. Später waren für mich die Mittelaltermärkte "Mittelalterlich Spektaculum" Pflicht, die ich zweimal im Jahr mit Freunden besucht habe.

2001 habe ich mit meinem Kumpel Alex die erste Burg besucht. Wir kamen damals zu dem Schluss, wir müssen uns mehr Burgen anschauen. Zu dem Zeitpunkt begleitete mich noch meine alte Kodak Digital Kamera mit 1 Megapixel. Im Jahr drauf war es dann eine Kamera vom Olympus mit 4 Megapixel.

Seit ca. 2005 verbringe ich viele Wochenenden mit unserer Reenactmentgruppe Survivants d' Acre auf den unterschiedlichsten Märkten. Seit einigen Jahren fahren meine Frau Nicole und meine Tochter Mira auch regelmäßig mit.

Mit meinem Smartphone Nexus 4 war ich das erste Mal in der Lage, Kugelpanoramen aufzunehmen. Die Leute wunderten sich immer, wenn ich mich mehrfach um die eigene Achse drehte.

Mittlerweile habe ich ein Ricoh Theta Z1. Mit einem höheren Stativ werden die Aufnahmen schon recht eindrucksvoll.

Im Nachhinein ärgere ich mich eine wenig, da ich teilweise zu wenig Aufnahmen der Burgen gemacht habe und man deshalb die Wege nicht mehr richtig nachvollziehen kann. Ich habe mir aber vorgenommen dieses zu ändern.

Mit meinen 50 Jahren habe ich mir zum Ziel gesetzt, jedes Jahr neue Bilder in 360° aufzunehmen. Sei es im Urlaub oder bei einer Burgentour.

Die Touren bearbeite ich mit dem PanoManager, der von mir für meine Belange angepasst wurde.
Die Korrektur des Horizonts machte ich anfangs noch manuell, jetzt kann ich das Programm von Samsung dafür nutzen. Das korrigiert den Horizont recht gut.

Die Panoramabilder bearbeite ich mit Affinity Photo. Mit diesem Programm lässt sich der Horizon anpassen, man kann damit das Stativ verschwinden lassen und auch mal die eine oder andere Person.

Die eigentlichen Burgentouren plane ich mit Hilfe von Google Maps. Mit Google My Maps habe ich für jedes Bundesland sowie für die BeNeLux, Frankreich, Österreich und Kroatien Karten erstellt. Die Burgen, Burgruinen, Burgställe und zum großen Teil auch Schlösser habe ich mit verfügbaren Koordinaten, Bild und Wiki Link in die Karte eingetragen. Ich habe Infomationen bei Wikipedia, Alleburgen.de und Burgenwelt.de gesammelt. So lässt sich mit einem Blick bewerten, ob eine Burg sehenswert ist oder nicht. Die GPS-Koordinaten können dann direkt ins Navi eingegeben werden oder es kann mit Google Maps direkt zur Burg navigiert werden.

Ich habe ein weiteres Projekt gestartet. Ich habe die in Maps gesammelten Daten in eine Website gesteckt. Ich verwende nicht Google Maps, sondern Open Street Maps. Allerdings gíbt es aus urheberrechtlichen Gründen keine Bilder. Wenn man unterwegs ist, kann man sich auf seinem Smartphone die Burgen in seiner Umgebung anzeigen lassen und sich mit Google Maps dorthin navigieren lassen. Schaut doch einfan mal rein.

Für die Optimierung und Personalisierung unserer Website setzen wir Cookies ein. Die Cookies werden gebraucht, um Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden? (mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen
×
Home Burgenkarte der Rundgänge Über Links Burgenkarten Europa Impressum